[ Menu ]

Archiv für Kategorie 'Neues aus Absurdistan'

Der Weltuntergang findet 21.12.2012 nicht statt

Beitrag drucken

von Sociobilly am 24. April 2012

Würde man allen Weltuntergangs-Prophezeiungen Glauben schenken, wäre die Erde schon etliche Male untergegangen. Doch die Menschheit bevölkert den Planeten Erde immer noch. Sie tut das vielleicht nicht gerade auf die intelligentest-mögliche Art und Weise, aber sie tut es und dies intensiver als je zuvor. Daran wird sich so schnell wohl kaum etwas ändern, auch wenn […]


9/11 als Zäsur in der Geschichte

Beitrag drucken

von Sociobilly am 5. September 2011

Das Erste, das im Krieg stirbt, ist die Wahrheit. Und die USA sind schon seit über 20 Jahren im Dauerkriegszustand gegen die islamische/arabische Welt. Offiziell kämpfen sie für die Befreiung und Demokratisierung der Länder. Sie geben vor, Freiheit, Frieden und Wohlstand zu bringen. In Wahrheit geht es wie schon immer bei Kriegen einzig um Geld und […]


Barack Obama: Geburtsurkunde manipuliert

Beitrag drucken

von Sociobilly am 16. Mai 2011

Nicht jeder kann Präsident der USA werden. Als verfassungsmässige Grundvoraussetzung muss er sowohl US-Staatsbürger als auch in den USA geboren sein und eben Letzteres wird bei US-Präsident Barack Obamas seit längerem von seinen Gegnern angezweifelt. Daher sah sich Obama angesichts der massiven Gerüchte um seine Legitimation offenbar genötigt, seine Geburtsurkunde als PDF-Datei am 27. April […]


Neues aus Absurdistan 11

Beitrag drucken

von Sociobilly am 8. November 2010

Onlinekartendienste wie Google Maps und Bing Maps erfreuen sich grosser Beliebtheit nicht nur bei Privatanwendern sondern auch bei Spionen, Einbrechern, Terroristen, den Medien und sogar beim Militär. Doch leider ist das Kartenmaterial nicht immer über alle Zweifel erhaben. Das musste auch der nicaraguanische Militärkommandeur Edén Pastora erfahren, der seine Truppen an den See „San Juan“ […]


Neues aus Absurdistan 10

Beitrag drucken

von Sociobilly am 6. Juli 2010

Der Spar- und Kostendruck hat längst auch die Schulen erreicht. So gelingt es ihnen immer weniger, vakante Lehrerstellen zu besetzen. Die Qualität der Ausbildung der heranwachsenden Generation leidet. Findige Schulen setzen auf Sponsoring und wagen sich damit auf eine Gratwanderung zwischen Ethik und Prostitution.
Lehrer sind Mangelware
Der Markt für Lehrkräfte ist praktisch völlig ausgetrocknet. Nicht nur […]


Neues aus Absurdistan 9

Beitrag drucken

von Sociobilly am 20. Februar 2010

Mit der „Entrückung“ anderer kann man Geld verdienen, das US-Patentamt zeigte sich wieder einmal von seiner völlig inkompetenten Seite und eine Schulgemeinde glaubte, ihre Schüler über die Webkamera deren Notbooks auch zuhause überwachen zu müssen, und steht nun vor Gericht.
Vom Glauben der anderen profitieren
Damit Christen in den USA, die an ihre kurz bevorstehende Entrückung […]


Neues aus Absurdistan 8

Beitrag drucken

von Sociobilly am 2. Dezember 2009

Die Schweinegrippe lehrt uns nicht nur das regelmässige Händewaschen, sondern beflügelt auch die Entwicklung neuer Computer-Nager und -Hackbretter. Die westliche Welt hat eine völlig verzerrte Wahrnehmung von der Welt des Islam und setzt dabei schizophrene Akzente. Dr. Frankenstein ist es im Labor gelungen, künstliches Schweinefleisch zu produzieren.
PC-Tastatur und -Maus gegen Schweinegrippe
Studien haben gezeigt, dass Computer-Arbeitsplätze […]


Neues aus Absurdistan 7

Beitrag drucken

von Sociobilly am 20. November 2009

Diese Woche war wieder einmal ergiebig …
Die Kreditkarte, die keine ist
Mit der „Prepaid MasterCard Swing“ bingt MasterCard die Innovation des Jahres auf den Markt und schafft damit die Quadratur des Kreises. MasterCard bewirbt die neue Karte mit folgenden „Vorteilen“:

Kreditkarte ohne Schufa-Abfrage dank Prepaid-Funktion
Geringe Jahresgebühr im Vergleich zu anderen Kreditkarten ohne Schufa-Abfrage
Original MasterCard
Ohne zusätzliche Kosten beim […]


Neues aus Absurdistan 6

Beitrag drucken

von Sociobilly am 13. November 2009

Das war Angela Merkels grosse Woche …
Schweinegrippe ist nichts für Regierungschefs
Die WHO und alle nationalen Gesundheitsministerien warnen global unisono vor der schweinischen Pandemie. Sie verordnen uns Massnahmen (Impfen und Händewaschen) und verbieten uns unseren sozialen Umgang miteinander (Händeschütteln und Küsschen). Sogar das Weihwasser in den Kirchen wurde entfernt und der Friedensgruss vielerorts auf ein freundliches […]


Neues aus Absurdistan 5

Beitrag drucken

von Sociobilly am 11. September 2009

Die Medien wollen das Rad zurückdrehen und bezahlte Inhalte im Netz etablieren. Wissenschaftler der Universität Magdeburg haben herausgefunden, dass 92 Prozent der Frauen einen höher oder zumindest gleich gebildeten Mann ehelichen. Immer mehr berufstätige Akademikerinnen finden keinen Mann.